Los Geht's 2017

Kommune treffen, finden, gründen

26. Mai 2017
von Julia
Keine Kommentare

Gruppenvorstellungen auf dem Los Geht’s

Falls ihr euch mit eurer Kommune oder eurer Kommunegründungsgruppe beim Los Geht’s vorstellen und für euer gemeinsames Projekt werben wollt, habt ihr verschiedene Möglicheiten dazu.
Es wird, wie auch schon auf vergangenen Los Geht’s Camps, einen Markt der Möglichkeiten geben. Dieser wird zunächst in Form einer Dauerausstellung begonnen, auf der ihr Plakate, Texte, Flyer oder Bilder eurer Gruppe präsentieren könnt. Andere Teilnehmer*innen haben während des gesamten Camps Zeit, die Infos von den Plakatwänden ausgiebig zu studieren. Am Sonntag wird dann abschließend der eigentliche Markt stattfinden. Dort können Gruppen und Einzelpersonen miteinander in Kontakt kommen, falls ihr euch nicht schon vorher kennengelernt habt.
Darüber hinaus könnt ihr uns gerne Vorstellungstexte über eure Gruppe per Email schicken. Diese werden dann im internen Forum auf dieser Webseite veröffentlicht.
Schließlich könnt ihr auch kurz und knapp mit einem Steckbrief in der Camp-Broschüre erscheinen, die einen Überblick über wichtige organisatorische und inhaltliche Aspekte der Veranstaltung gibt, und noch nach dem Camp eine einfache Möglichkeit zur Kontaktaufnahme bietet.

Falls ihr Interesse daran habt, schreibt uns einfach eine Email an folgende Emailadresse:

8. Mai 2017
von Julia
Keine Kommentare

Theater_Kollektiv

Die Theatergruppe Kollektiv Nobiling hat sich im vergangenen Jahr mit dem Thema Gemeinschaftlichkeit beschäftigt. Wir sind froh, dass sie die Ergebnisse ihres kreativen Prozesses auf dem Camp präsentieren wird!

So beschreibt das Kollektiv sein Stück:
Wenn jetzt jemand käme und mich fragen würde: Sollen wir das machen?
Aber du musst dafür alles stehen und liegen lassen! Dann wäre klar was ich sagen würde.
Ja, würde ich sagen, auf jeden Fall!

Aber es kommt halt niemand.
Es kommt nie eine, die fragt.

***
Wir wollen nicht alleine sein. Und auch nicht nur zu zweit. Wir wollen
eine Gang sein. Ein Team. Eine Bande. Wir wollen unwahrscheinliche
Kollektive bilden – Allianzen, die gesellschaftlich nicht vorgesehen
sind, obwohl es sie geben müsste. Wir wollen Probleme, die wir alle
haben, als unsere gemeinsamen Probleme begreifen. Wir wollen nicht mehr
warten. Wir haben Angst, dass es irgendwann zu spät ist. Wir fragen uns:
Wie geht sowas? Und wie geht es los? Wer ist noch da, mit wem können wir
uns verbünden? Und wohin bewegen wir uns dann?
****

Es geht um das Kollektive. Und darin: Um alles. Geld. Leben. Liebe.
Politik. Alltag. Die großen Dinge eben.

*Ein Abend mit Musik, Nebel, Schnaps, Kollektiv Nobiling und einem
Heliumballon.*

26. März 2017
von Julia
Keine Kommentare

Webseite am Aufbau

Wir sind momentan dabei, die neuen Inhalte auf die Webseite zu stellen. Kommendes Wochenende sollten hier bereits mehr Infos zu finden sein. Darüber hinaus arbeiten wir gerade noch an der Übersetzung, die ebenfalls bald kommen wird. Aufgrund unserer begrenzten Zeitkapazitäten werden wir die Webseite lediglich nach Englisch übersetzen können.