Los Geht's

Kommune treffen, finden, gründen

23. September 2019
von Steffen
Keine Kommentare

Das Los Geht‘s wird verschoben auf Pfingsten 2021!

Es verwundert uns Alle nicht mehr, dass Ereignisse in größerem Rahmen verschoben oder auch abgesagt werden. Dem Los Geht‘s ergeht es genauso; wir haben uns schweren Herzens dazu entschieden, es in das nächste Jahr zu verschieben. Die winzige Hoffnung, die Veranstaltung noch in diesem Herbst zu organisieren haben wir letzten Endes dann auch nieder gelegt. Das Risiko schien uns zu groß, dass die Gesellschaft auch in der zweiten Jahreshälfte weiterhin mit den Folgen der Pandemie zu tun haben wird.

Wir erleben historisch ungewöhnliche Zeiten und zwar Alle miteinander, obschon es natürlich auch in dieser Frage deutliche Klassenunterschiede gibt. Vor dem Corona-Virus sind wir als Menschheit noch nahezu ungeschützt. Die Auswirkungen und Betroffenheiten sind allerdings so unterschiedlich wie eh und je. Wer Eigentum mit Garten besitzt hat es ungleich komfortabler, als Menschen mit Kindern in einer 3-Zimmer-Wohnung ohne Balkon. Homeschooling gelingt deutlich besser mit technisch moderner Ausrüstung. Die können sich aber auch nicht alle leisten. Die jahrzehntelange Unterbezahlung der ‚nun‘ systemrelevanten careworkers wird so deutlich, wie nie zuvor. Für uns zählt die Unterbringung der geflüchteten Menschen in Moria zu den schlimmsten Auswirkungen dieser Krise. An diesem Punkt zeigt sich das Elend kapitalistisch organisierter Gesellschaften in unerträglichem Maße.

Parallel zu all diesen sozialen Herausforderungen werden die Grund- und Freiheitsrechte der Gesellschaft von den Regierungen dieser Welt stark eingeschränkt und die Diskurse über diese autoritären Maßnahmen strapazieren uns als Individuen und Gruppen. Wir befinden uns in einer Phase verschiedener kollektiver Ängste und angstgesteuerter Debatten. Im Fokus auf eine weltweite Pandemie geraten die Ängste um eine dauerhafte Zerstörung unserer Lebensgrundlagen allerdings gerade in den Hintergrund.

Mit gutem Grund haben die Klimabewegungen deshalb jetzt gefordert: Fight every crisis!
Alleine mit den wirtschaftlichen Folgen werden wir als Gesellschaften noch lange zu tun haben. Die staatlichen ökonomischen Interventionen zeigen, dass die zerstörerischen Industrien sich auch von Covid 19 erholen werden. Dies ist nur ein kleines Spektrum der rasanten Veränderungen, derer wir gerade Zeug*innen sind. Manches verstehen wir, manches nicht. Manches beobachten wir ohnmächtig, gegen Manches lehnen wir uns auf.

Wir werden also viel zu debattieren und zu besprechen haben. Wir werden Zeit haben, uns in Ruhe darüber auszutauschen was war, was ist und was sein sollte!

Und aus diesem Grunde laden wir Euch schon heute mit vollem Herzen, in tiefer Solidarität und mit vorauseilender Neugierde zum Los Geht‘s 2021 Pfingsten in Harzgerode ein.

DAS WIRD SPANNEND!!! MIT EUCH!!!